• Open-Hours:10 am to 7pm
  • info@themeansar.com

Projekt Wellness: Internet der Dinge – IoT

Nov 19, 2019 IoT

Smartes Wecken für einen guten Start in den Tag

Wer steht   morgens schon gern in aller Frühe auf. Mit Mydaco und Conrad connect kann Wecken und Aufstehen jedoch auch komfortabel gestaltet werden. Ein angenehmer Start am Morgen ist eine gute Basis für einen gut gelaunten und erfolgreichen Tag:


Lassen sie sich  sanft wecken

Jeder Mensch braucht unterschiedlich intensive  Reize, um morgens wach zu werden. Eins ist aber gewiss: Ein lauter Wecker kann den ganzen Morgen verderben.
Mit  Conrad connect ist individuelles Wecken möglich, genauso  wie Sie es möchten:

  • Wecker oder Radio können leise starten und -je nach Wunsch- immer lauter werden, bis Sie richtig  wach sind.
  • Das Schlafzimmerlicht kann sich  gleichzeitig  oder mit Verzögerung anschalten. Dabei sorgt  eine Dimmfunktion  für langsam steigende  Helligkeit.
  • Die Lichtfarbe ist veränderbar  z.B. von ruhigblau bis sonnenhell.


Angenehmes Aufstehen

Ein Bewegungssensor vor dem Bett registriert, dass Sie aufgestanden sind und  kann (ggf. zeitlich verzögert)  weitere Aktionen veranlassen, damit Sie morgens an nichts denken müssen: beispielsweise

  • Wecker ausschalten. Radio auf vorbestimmte Lautstärke einstellen. Für eine gewünschte Licht-Helligkeit  sorgen.
  • Anschalten der Beleuchtung in Diele oder Bad.
  • Smarte Rollläden hochziehen.
  • Anschalten der Kaffemaschine (ggf. mit zeitlicher Verzögerung).
  • Und ganz wichtig: Die Lautstärke des Handy kann  automatisch auf Tagesbetrieb gestellt werden


Komfortables Badezimmer (Modul Heizkörper)

Ein kaltes Badezimmer am Morgen ist mehr als unbehaglich. Die Badezimmertemperatur jedoch schon Abends hochdrehen,  bedeutet eine unnötige Energieverschwendung.
Hier ermöglicht Conrad Connect eine komfortable und energiesparende Lösung, übrigens nicht nur für das Bad:

  • Rechtzeitig vor dem Beginn des Aufweckens reguliert der Heizkörperthermostat  im Bad die dortige Temperatur z.B. auf 25 Grad hoch. Wenn Sie dann später aufstehen, werden Sie von einem  wollig warmen  Badezimmer empfangen.
  • Nach Verlassen des Badezimmers kann die Temperatur automatisch gesenkt werden, wobei – „intelligent“ – die Nachwärme des Heizkörpers genutzt werden kann. Selbstverständlich lassen sich auch Thermostate einer Fußbodenheizung auf diese Weise regulieren.
  • Ein Schock nach Anschalten der meist recht hellen Badezimmerbeleuchtung muss nicht sein. Auch im Bad  kann Conrad Connect durch automatisches Dimmen  für eine angenehme Gewöhnung an helles Licht sorgen. Auch die Lichtfarbe kann geändert werden.
    Auf Wunsch ist auch automatisches Ausschalten der Badezimmerbeleuchtung möglich, entweder nach einer festgelegten Zeit oder unter Berücksichtigung eines Präsenzsensors.
  • Wichtig ist ein Feuchtigkeitssensor gerade auch im Badezimmer.  Der Sensor zeigt, wann gelüftet werden muss. Das führt zu einer angenehmen Luftqualität und beugt  Schimmelbildung vor (auch in anderen Räumen). Ein Fenstersensor warnt,  wenn  zu lange gelüftet wird oder das Fenster beim Verlassen des Hauses noch offen steht.

Andere Räume

Je nach Wunsch können auch in anderen Räumen Licht, Temperatur, Rollläden usw. reguliert werden.  Beliebige weitere Geräte sind in Conrad Connect einbindbar. Warum nicht  automatisch in der Küche Nachrichten hören oder schöne Musik beim Frühstücken.

Nichts mehr vergessen beim Verlassen des Hauses (Modul Haustür)

Beim Schließen der Haustür warnt Conrad Connect, wenn Fenster nicht geschlossen wurden. Angeschlossene Lampen und Geräte können sich automatisch ausschalten und die Heizkörpertemperatur  beliebig herunter geregelt werden. Eine Alarmanlage schaltet sich ein und Anweisungen können an belieibe andere Geräte gegeben werden.

Modul Haustürschloss

Das automatische Türschloss mit vielfältiger Bedienfunktion kann  automatisch mit dem Handybefehl verschlossen oder wie gewohnt per Schlüssel bedient werden.

 

Dem Internet of Things (IoT) gehört die Zukunft

Mit der Mydaco-Plattform und Conrad Connect kann eine ständig wachsende Zahl smarter Geräte einbezogen werden, die unser tägliches Leben leichter machen. Zur Bedienung  benötigen Sie nicht mehr unterschiedliche Programme der verschiedensten Hersteller. Der einheitliche Standard ermöglicht die Bedienung über die gemeinsame Plattform.

In Conrad Connect gibt es  Beispielprogramme, die leicht an die eigenen  Wünsche angepasst werden können und die einfach mit weiteren Teilmodulen kombinierbar sind.
Mit etwas Geschick lassen sich auch intuitiv eigene Ablaufroutinen programmieren.

Mydaco – Plattform für vielfältige Apps und digitale Produkte
https://www.mydaco.com/de/

Homepage Conrad Connect
https://pro.conradconnect.com/de

Conrad-Store für IoT-Produkte
https://www.conrad.de/de/search.html?search=conradconnect

Von michaela